Häufige gestellte Fragen

Kann ich ZIVVER ausprobieren? Was kann ich, und was kann ich nicht ausprobieren?
Sie können mit einem kostenlosen persönlichen Konto ZIVVER ausprobieren. In Sachen geschäftlicher Konten gibt es Vorteile, die Sie mit einem kostenlosen persönlichen Konto nicht testen können. Denken Sie hier an den zusätzlichen Schutz vor menschlichen Fehlern, die Einsicht in den Mailverkehr durch Auditlogs und die Möglichkeit, Managementberichte zu generieren. Die Funktionalitäten des Armaturenbretts des Verwalters sind im Falle der kostenlosen Konten nicht vorhanden. Achtung: Sie können ZIVVER mit Probenachrichten oder persönlichen Nachrichten testen. Es ist gesetzlich nicht erlaubt, ein kostenloses persönliches Konto zu geschäftlichen Zwecken zu verwenden. Um ZIVVER zu testen, verfolgen Sie diese zwei Schritte: 1. Erstellen Sie ein kostenloses Konto. Stellen Sie ein Passwort und eine Verifizierungsmethode ein, um Ihr Konto zu sichern. Dies können Sie über Einstellungen > Sicherung machen. Vergessen Sie am Ende des Prozesses nicht, Ihre Back-up-Codes zu speichern! 2. installieren Sie das Office-Plugin. Siehe diesen Artikel in unserer Anleitung. Gehen Sie zum ZIVVER-Tab, um über Konten einzuloggen.
Nicht jeder in meiner Umgebung wird ZIVVER verwenden. Warum soll ich für die ganze Organisation Lizenzen anschaffen?
Sichere E-Mail, ist etwas, was Sie in der ganzen Organisation einführen, einfach deshalb, weil nahezu jeder in einer Organisation E-Mail verwendet. Es ist kaum zu verantworten, wer wohl und wer nicht von sicherem Mailen ausgeschlossen wird. ZIVVER bietet Organisationen Integrales Logging. Dies ist eine wichtige Bedingung, welche die DSGVO/GDPR stellt. Wir können Ihnen keine realistischen, zuverlässigen Berichte über die Informationsströme Ihrer Organisation bieten, wenn diese nur einzige Konten verwendet. Das Logging wäre dann unvollständig.
Was sind im Vergleich zu einem kostenlosen Konto die Vorteile eines geschäftlichen Kontos?
Ein kostenloses Konto hat eine beschränkte Menge an Funktionalitäten. So hat ein kostenloses Konto keinen Schutz gegen menschliche Fehler, kein Logging und keine Verwaltungsfunktionen. Daneben ist es gut zu wissen, dass es gesetzlich nicht erlaubt ist, ein kostenloses Verbraucherkonto zu geschäftlichen Zwecken zu verwenden. Bei einem kostenlosen persönlichen Konto benötigen Sie nämlich keinen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag, weil Sie dann nur Ihre eigenen Personendaten verarbeiten. Zu geschäftlichen Zwecken benötigen Sie einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag, um die DSGVO-Anforderungen zu erfüllen. Diesen verleihen wir nur im Falle bezahlter geschäftlicher Konten.
Erfülle ich mit ZIVVER die DSGVO-Anforderungen?
Die DSGVO (auf Englisch: GDPR) bezieht sich auf den verantwortungsvollen Umgang mit Personendaten im weitesten Sinne des Wortes. Dies bedeutet beispielsweise auch, dass sich ein gutes Schloss an der Bürotür befinden muss, damit Einbrecher keine Computer stehlen können. Um DSGVO-konform zu sein, muss ein Unternehmen also viel mehr Maßnahmen treffen als jene zum sicheren Mailen. Denken Sie hier beispielsweise an das Anlegen eines Personendatenregisters oder das Machen einer Analyse über die Auswirkungen des Datenschutzes. Aus diesem Grund ist sicheres Mailen mit ZIVVER zwar ein Schritt in die richtige Richtung, aber keine Garantie, dass eine Organisation die DSGVO-Anforderungen komplett erfüllt. Mit ZIVVER sind Sie im Bereich des Mailens, Chattens und der Datenübertragung auf jeden Fall DSGVO-konform.
Wie viele ZIVVER-Konten darf ich für meine Organisation erstellen?
Die Zahl von Mitarbeitern bestimmt die Zahl von Lizenzen. Hiermit ist kein Limit verbunden. Es macht nichts aus, wie viele E-Mail-Adressen eine Lizenz umfasst. Geteilte Mailboxen wie kontakt@organisation.de sind kostenlos.
Kann ich auch ein Abonnement für eine kürzere Periode als 36 Monate abschließen?
Ja, das ist möglich. Eine Laufzeit von 12 oder 24 Monaten geht auch. Aber dann können Sie von unserer Niedrigpreisgarantie keinen Gebrauch machen.
Weshalb ist ein kurzfristiger Vertrag teurer als ein langfristiger Vertrag?
Die Kosten, die wir für die Aktivierung Ihres Kontos, die administrative Abwicklung, die Verwaltung, Updates und Instandhaltung aufwenden, verteilen wir über eine bestimmte Periode. Wenn diese Periode länger ist, sind die monatlichen Kosten hierfür geringer. Wir belohnen Sie dazu gerne in der Form eines Nachlasses, wenn Sie die Verwendung von ZIVVER für längere Zeit festlegen möchten. Eine langwierige und dauerhafte Beziehung ist hiermit für uns gewährleistet, Sie sind sich zudem des niedrigsten Preises länger sicher.
Muss ich für geteilte Mailboxen (wie info@organisation.com) zahlen?
Nein. Um Zugriff auf eine geteilte Mailbox zu bekommen, benötigt ein Mitarbeiter ein eigenes ZIVVER-Konto. Weil die Organisation bereits für das Konto pro Mitarbeiter bezahlt, sind die geteilten Mailboxen kostenlos.
Wie sicher ist ZIVVER?
ZIVVER gewährleistet Sicherheit und Integrität. ZIVVER ist ISO 27001 und NEN 7510 zertifiziert und entspricht jeder relevanten und künftigen Gesetzgebung wie der DSGVO (GDPR). Daneben sorgt ZIVVER dafür, dass keiner an die Daten geraten kann - auch ZIVVER selbst nicht. Wir haben dafür ein privacy verified-Gütezeichen. Weiter lassen wir uns von führenden Parteien wie Deloitte und Madison Gurkha jedes Jahr hacken.
Funktioniert ZIVVER auf einen Mac?
Sie können ZIVVER auf jedem Gerät verwenden - auch auf einem Mac. Auf einem Mac machen Sie von einem sicheren Online-Postfach Gebrauch. Dieses finden Sie unter app.zivver.com. Hier können Sie all Ihre ZIVVER-Nachrichten verschicken, empfangen, lesen und beantworten. Eine Installation ist nicht notwendig, lediglich ein aktueller Webbrowser mit Internet. Sie empfangen in Ihrem üblichen Posteingang eine Benachrichtigungsmail, wenn Sie eine ZIVVER-Nachricht in Ihrem ZIVVER-Postfach empfangen haben. Wie dies funktioniert, sehen Sie in diesem kurzen Video. Daneben können Sie auf Ihrem iPhone von unserer mobilen Applikation Gebrauch machen. Diese können Sie im App-Store finden.
Wie funktioniert ZIVVER ohne Outlook?
Erstens ist es wichtig zu wissen, dass ZIVVER auf jedem Gerät verwendet werden kann -also auf einem Computer mit Windows, Chromebook wie auch auf einem Mac. Das können Sie unter app.zivver.com finden. Hier können Sie all Ihre ZIVVER-Nachrichten verschicken, empfangen, lesen und beantworten. Eine Installation ist nicht notwendig, lediglich ein aktueller Webbrowser mit Internet. Sie empfangen in Ihrem üblichen Posteingang eine Benachrichtigungsmail, wenn Sie eine ZIVVER-Nachricht in Ihrem ZIVVER-Postfach empfangen haben. Daneben können Sie auf Ihrem iPhone von unserer mobilen Applikation Gebrauch machen. Diese können Sie im App-Store finden.
Wie verschicke ich ohne Outlook eine ZIVVER-Nachricht?
Das können Sie unter app.zivver.com finden. Hier können Sie all Ihre ZIVVER-Nachrichten verschicken, empfangen, lesen und beantworten. Eine Installation ist nicht notwendig, lediglich ein aktueller Webbrowser mit Internet. Sie empfangen in Ihrem üblichen Posteingang eine Benachrichtigungsmail, wenn Sie eine ZIVVER-Nachricht in Ihrem ZIVVER-Postfach empfangen haben. Wie dies funktioniert, sehen Sie in diesem kurzen Video. Daneben können Sie auf Ihrem iPhone von unserer mobilen Applikation Gebrauch machen. Diese können Sie im App-Store finden.
Wie funktioniert ZIVVER für den Empfänger?
Auch für Empfänger Ihrer Nachrichten funktioniert ZIVVER einfach. Empfänger lesen Ihre Nachrichten, laden Anlagen herunter und reagieren ohne dass sie ein Konto benötigen.
Wie funktioniert Outlook?
Verwenden Sie Outlook auf einem Windows-Computer, können Sie unser Plugin für Outlook installieren. Hiermit können Sie mailen, wie Sie das in Outlook gewohnt sind, aber dann sicher. Sie empfangen Ihre sicheren ZIVVER-Nachrichten im selben Postfach wie Ihre normalen E-Mails. Sie können sowohl normale Mail wie auch sichere ZIVVER-Nachrichten verschicken. Unsere praktischen Betriebsregeln helfen Ihnen hierbei. Diese helfen Ihnen, Fehler wie den Versand an einen falschen Empfänger zu verhindern (dies funktioniert auch in der Web-App).
Wie verschicke ich von Outlook aus eine ZIVVER-Nachricht?
Verwenden Sie Outlook auf einem Windows-Computer, können Sie unser Plugin für Outlook installieren. Hiermit können Sie mailen, wie Sie das in Outlook gewohnt sind, aber dann sicher. Sie empfangen Ihre sicheren ZIVVER-Nachrichten im selben Postfach wie Ihre normalen E-Mails. Sie können dann sowohl normale E-Mails verschicken wie auch sich dafür entscheiden, eine sichere ZIVVER-Nachricht zu verschicken. Unsere praktischen Betriebsregeln helfen Ihnen hierbei. Diese verhindern nämlich menschliche Fehler wie den Versand an einen falschen Empfänger (dies funktioniert auch in der Web-App).
Kann ich meine eigene E-Mail-Adresse weiter verwenden?
Selbstverständlich können Sie Ihre eigene E-Mail-Adresse weiter verwenden. Besser gesagt, Sie erstellen mit Ihrer E-Mail-Adresse ein ZIVVER-Konto. Diese sind dann aneinander gekoppelt. Sie empfangen in Ihrem ‚üblichen’ Postfach eine Benachrichtigungsmail, wenn Sie eine ZIVVER-Nachricht empfangen haben. Sie können die Nachricht dann in unserer Web-App lesen und sicher reagieren. Machen Sie von unserem Plugin für Outlook Gebrauch, lesen Sie Ihre ZIVVER-Nachrichten direkt in Ihrem Postfach.
Kann ich ZIVVER-Partner werden oder ZIVVER wiederverkaufen?
Wir treten gerne in Kontakt zu Partnern, die sich auf Organisationen von 150 oder mehr Mitarbeitern konzentrieren. ZIVVER hat ein Modell, in dem wir einem Wiederverkäufer beispielsweise 300 Konten für einen Tarif anbieten. Diese Konten kann der Wiederverkäufer an Kunden weiterverkaufen. Hierzu darf er selbst einen Tarif erfordern, mit als Maximum dem Tarif, den wir selbst handhaben. Mit Wiederverkäufern, die sich auf Organisationen mit weniger als 150 Mitarbeitern fokussieren, schließt ZIVVER zurzeit keine Partnerverträge. Für Wiederverkäufer ist es einfach nicht rentabel, diese Kunden gegen eine Vergütung zu liefern. Die Beträge sind zu niedrig, um dies in einem Wiederverkaufsmodell anzubieten. Wollen Sie mehr über die Möglichkeiten wissen? Füllen Sie dann unser Kontaktformular aus.